Burglind, du gehst uns auf die Nerven !

This post is also available in : Englisch Französisch Italienisch

Der Sturm Burglind (auch Eleanor genannt) hat die Schweiz gewaltsam am Mittwoch getroffen : die Winde waren stürmisch, so stark, dass sie einen Zug entgleisen sogar lassen haben !

Und seit der Nacht von Mittwoch bis zu Donnerstag regnet es, regnet es, regnet es… und wir gehen seit 2 Tagen fast nicht mehr heraus. Die angrenzenden Felder beginnen überschwemmt zu werden, und mehrere Erdrutsch oder Überschwemmungen haben in unterschiedlichen Orten in der Schweiz stattgefunden.

Claire versucht, uns unterschiedliche Aktivitäten vorzuschlagen, damit wir uns nicht langweilen, sondern mit solchemWetter ziehen wir am Tag zu schlafen vor. Ihr gelingt, uns nur früh am Morgen oder am Ende des Tages bewegen zu lassen.

Dennoch bin ich für andere Momente verfügbar ; übrigens, gegen Mitternacht, miaue ich vor der Tür des Schlafzimmers, um es ihr zu sagen. Sie ist einmal aufgestanden, sondern hat nicht spielen wollen : sie war eher griesgrämig ! Und jetzt steht sie sogar nicht mehr auf, wenn ich sie rufe…

Zorro ist klüger : er wartet, bis sie von selbst während der Nacht aufsteht, um sie zu spielen einzuladen, als er zwitschert, aber sie spielt auch nicht.

Wir müssen wissen : will sie mit uns spielen, oder nicht ?

4 Gedanken zu „Burglind, du gehst uns auf die Nerven !

  1. Ingrid, Amira, Luna, Tobias und Lakritze

    Wir haben hier in unserer Wohnung in der Stadt nicht viel von Burglind gemerkt. Nur der Regen ist gegen unsere Fenster geplatscht.
    Also du miaust nachts, damit Claire mit dir spielt, und Zorro zwitschert, wenn sie mal auf die Toilette muss? Hahaha, das ist ja prima!!!! Wir sind ruhig, aber Amira steht oft hinter der Glastür von unserem Zimme ( in dem wir nachts schlafen), und kratzt mit den Pfoten. Aber unsere Mama lässt sich auch nicht dazu überreden mit uns zu spielen wenn sie müde ist. Ja, Menschen eben, die verstehen da keinen Spaß, nicht wahr?

    Antworten
  2. Shadow, Ernie, Monti und Finn

    Burglind war wirklich sehr ungemütlich.
    Sie fuhr einmal eine Strecke mit dem Auto, linls und rechts freie Felder, da hat sie gedacht ‘uiii, mit 70 km/h merkt man das jetzt an dieser Stelle aber’. Sie hatte noch nicht einmal zuende gedacht, da überholte sie einer o.O … da liebte einer am Limit zu leben 😉

    Den Wind fanden wir im Haus gar nicht so arg schlimm, der Regen störte uns schon mehr.

    Wie schön, dass ihr alle das gute Wetter am Wochenende genutzt habt. War ja stellenweise wirklich schön. Nur kalt wurde es bei uns.
    Ist es bei euch inzwischen auch so kalt?

    Schnurr
    Shadow, Ernie, Monti und Finn

    Antworten
  3. Elke

    Hallo ihr Lieben,

    das Wetter meint es ja gar nicht gut mit euch. Es ist ja klar, dass ihr bei so einem scheußlichen
    Wetter nicht nach draußen könnt.
    Bei uns war es auch ganz schön stürmisch, aber es ist in unserer Stadt weiter nichts passiert.
    Geregnet hat es auch, aber jetzt ist es bei uns ziemlich kalt.
    Ihr seid ja zwei Schlingels. Ich kann Claire gut verstehen, dass sie in der Nacht keine Lust hat
    mit euch zu spielen.
    Vielen Dank für die Glückwünsche zu meinem Geburtstag.

    Liebe Grüße von
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.