Internationaler Tag der Tierärzte

This post is also available in : Englisch Französisch Italienisch

Heute haben wir uns entschieden, euch das Handwerk von Tierarzt vorzustellen, um den Internationaler Tag der Tierärzte zu feiern.

In der Schweiz soll der zukünftige Tierarzt während 5 Jahre an der Vetsuisse-Fakultät studieren ; er hat die Auswahl zwischen zwei Standorte, die Universität von Bern oder diejenige von Zürich. Nach seinem Diplom wird der Tierarzt ein Assistent während einigen Jahren bei einem erprobten Tierarzt oder an der Universität, um praktische Erfahrung zu sammeln und sich zu spezialisieren zu beginnen. Er kann seine Tätigkeit auf unabhängige Weise in der ganzen Schweiz ausüben, mittels einer kantonalen Genehmigung.

Die größte Zahl der Tierärzte haben dann ihre eigene Praxis und beschäftigen sich mit der Gesundheit der Haustieren oder der Nutztieren ; dieser Anblick von ihrem Handwerk ist übrigens für die breite Masse am besten bekannt. Sie beraten ebenfalls die Tiereigentümer über die Fragen von Besitz, von Zucht, oder noch Ernährung.

Aber ein Tierarzt kann auch in anderen Gebieten arbeiten : Lebensmittelsicherheit, Tierschutz, Forschung, Unterricht den zukünftigen Tierärzten oder noch Postgraduierte-Bildung der Tierärzte im Amt, die Liste ist nicht erschöpfend.

Die Kenntnisse entwickeln sich auf dem Gebiet der Gesundheit schnell ; die Bildung eines Tierarztes ist niemals beendet, er verbessert sich ununterbrochen. Verschiedene Wege können eingeschlagen werden, um es zu machen : Doktor, Weiterbildung, Fortbildung (Physiotherapeut oder Chiropraktiker zum Beispiel), Spezialisierung (besondere Tierart, exotische Tierart, Pathologie, alternative Medizin, Verhaltensmedizin, Labor, …)

Das Handwerk von Tierarzt ist schließlich ein sehr verschiedenartig gestaltetes Handwerk, das jedem Tierarzt erlaubt, sein Glück entsprechend seinen Kompetenzen und seinen Interessen zu finden.

Wir hätten uns niemals vorgestellt, daß man genauso lange Studien brauchte, um uns zu pflegen, zu heilen, und ein Thermometer, ihr weisst wo, zu stecken !

Ein ganz besonderen Dank an unseren Tierarzt Christophe und sein ganzes Team des Cabinet du Molage !

Ein Gedanke zu „Internationaler Tag der Tierärzte

  1. Elke

    Hallo ihr Lieben,

    es ist wirklich interessant, was für ein handwirkliches Können ein Tierarzt haben muss.
    Mit Tieren zu arbeiten oder Krankheiten der Tiere zu erforschen ist schon ein komplexes
    Thema. Natürlich braucht das viel Zeit und die Zeit des Studiums muss gut genutzt werden,
    um unsere lieben Vierbeiner später im Berufsleben bestmöglichst zu helfen und zu heilen.
    Ich grüße alle Tierärzte, die mit viel Einsatz und Können den Vierbeinern zu Seite stehen!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Elke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.