Schlagwort-Archive: Ernährung

Raw Feeding : von der Theorie zur Praxis

Vor etwas mehr als vier Wochen sind wir in Raw Feeding vorbeigegangen (Modell Franken Prey).

Die Theorie des Modells Franken Prey ist die Nächste : Fleisch ist in großen Stücke geschnitten, und jede Mahlzeit vertritt künstlich eine völlige Beute (Fleisch, Innereien und Knochen) in den guten Proportionen.

Aber in der Praxis…
– Pixie hat keine Innereien gern.
– Zorro hat keine fleischigen Knochen sehr gern (Hühnerhälse meistens).

Wenn uns Claire tun läßt, Pixie ißt alle Hühnerhälse, Zorro ißt alle Innereien, und unsere jeweiligen Ernährungseinlagen sind aus dem Gleichgewicht gebracht.
Zorro307

Wie tun ?

Claire soll List anwenden : um überwachen zu können, daß jeder richtig ißt, gibt sie die Innereien und die Hälfte der fleischigen Knochen am Morgen, und die andere Hälfte der fleischigen Knochen am Abend.

Zorro kommt immer den ersten zu essen, während Claire ihr Frühstück nimmt. Sie schneidet den halben Hühnerhals in Scheiben, und beschichtet sie mit Krümeln erdrückter Leckereien. Sie gibt sie Zorro zur gleichen Zeit wie die Innereien. Wenn Zorro fertig ist, bekommt er dann seine Fleischration. Claire wird dieselbe Sache mit dem Hühnerhals am Abendmahl machen.

Pixie kommt zu essen, als Zorro beendet hat. Die erste Mahlzeit von Pixie wird zerkleinert (Fleisch und Innereien). Fräulein kann nicht sortieren und ißt gern ihr Futter. Als sie fertig ist, bekommt sie ein Stück von Hühnerhals, das sie mit großem Vergnügen zerfrißt und knackt !

Die Mahlzeit der Halb-Tages ist hauptsächlich aus Fleisch zusammengestellt : kein Bedürfnis, zu überwachen. Einmal pro Woche reichert Claire diese Mahlzeit mit einem Nahrungsergänzung an (Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Taurin) und etwas Lachsöl.

Wir mögen Huhn, Pute, Rind, und Ente, aber wir haben das Kaninchen weniger gern. Claire will uns Sardinen probieren lassen : denkt ihr, daß es uns schmecken wird ?
Pixie et Zorro67

Zerkleinern oder nicht zerkleinern, das ist hier die Frage

ZORRO : allmählich läßt Claire uns zu Raw Feeding durchzusetzen.

Sie hat sich erkundigt, hat mit viel Interesse die Artikel der Kameraden gelesen, die sich schon wie das ernähren, hat sich noch erkundigt, und um sicher zu sein, sie hat sich noch erkundigt. Sie hat schliesslich aufgehört, sich nach 2 Jahren zu erkundigen, und in unserer riesengroßen Beruhigung hat sie angefangen.

Zur Zeit eben unsere erste Mahlzeit vorzubereiten, hat sie eine große existentielle Frage gehabt : zerkleinern oder nicht zerkleinern ?
franken prey
Man muß wissen, daß Raw Feeding sich in drei Spielarten dekliniert :

  • Grinding : alle Beständteile sind zusammen zerkleinert.
  • Franken Prey : Fleisch ist in großen Stücke geschnitten, und jede Mahlzeit vertritt künstlich eine völlige Beute (Fleisch, Innereien und Knochen) in den guten Proportionen (ganz wie Frankenstein mit seinem Kreatur 😉) .
  • Whole Prey : kleine Beuten wie Küken, Mäuse, … sind völlig bedient. Mutter Natur hat alles richtig gemacht, und alle Nährstoffe, die wir brauchen, sind in den guten Proportionen anwesend.

Claire hat die Auswahl des Modells Franken Prey gemacht. Sie denkt, uns auch eingefrierte Küken zu bestellen, sobald sie eine kleine Gefriertruhe nur für uns gekauft haben wird.

Roh essen… Das ist, als ob ich auf dieses Augenblick mein ganzes Leben gewartet hatte ! Welches Glück ! Das ist fast ebenso herrlich, wie ein Spatz oder eine Maus frisch gejagt !
First raw food for Zorro
Pixie ist weniger begeistert : sie ißt zwei oder drei Fleischstücke dann hat genug. Sie mag die Hühnerhälse, aber Fan der Innereien ist sie nicht. Das wird kommen…
First raw food for Pixie
Ein riesengroßes Dankeschön für alle diese Personen und alle diese Kumpel für die Qualitätsinformationen, die wir auf ihrer Website gefunden haben :

Respektiert Eure Katze-Tag

Heute ist Respektiert Eure Katze-Tag. Wir haben unsere Dosis gefragt, was das für sie bedeutet.
Zorro281
Eure Katze zu respektieren ist…

  • sie wie eine Katze zu behandeln
  • guter Sorge ihrer Gesundheit einzunehmen
  • ihrer spezifischen Bedürfnisse zu treffen
  • ihr Nahrung aus guten Eigenschaft zu geben
  • ihr ein sauberes Katzenklo (mehrere in Multikatze-Häusern), genug Spielzeuge, und genug Raum, um zu leben, zu versorgen
  • euer Haus Katzen-fähig machen
  • die Zeit einzunehmen, um mit ihr zu spielen
  • mit ihr jeden Tag zu schmusen
  • wie eine Katze zu denken zu versuchen, um sie glücklich zu machen

Pixie playing with feather toy
Habt ihr andere Ideen ? Was sind eure 3 ersten Einzelheiten auf dieser Liste ?

Unsere Freunde von Pawesome Cats fragten dieselbe Frage mehreren Menschen, hier klicken, um die Antworten zu lesen ! !