Die Entwicklung des Kätzchens 2/2

This post is also available in : Englisch Französisch Italienisch

Die Phasen der Entwicklung des Kätzchens

Die Phasen der Entwicklung des Kätzchens, über die wir heute sprechen, sind die Sozialisierungsphase und die Pubertät ; die vorgeburtliche Phase und die Neugeborenenphase sind euch in einem vorigen Artikel vorgestellt.

Die Sozialisierungsphase

Diese Periode, die von der 2-3. Woche zur 7-9. Woche läuft, ist eine Schlüsselphase : sie konditioniert das ganze kommende Leben des Kätzchens.

Das Kätzchen erfährt zuerst, daß er eine Katze ist : das ist der Prozeß von Prägung. Er erkennt seine Gleichartigen, indem er mit ihnen Kontakt hält. Sogar ein Waisenkätzchen kann geprägt werden, solange er die Gelegenheit hat, Zeit mit anderen ausgewachsenen Katzen zu spenden. Im Gegensatz zur Habituation oder zur Sozialisierung mit anderen Spezies ist der Prozeß von Prägung eine dauerhafte Lehre, die nicht erfordert, während des Lebens der Katze aufrechterhalten zu werden. Das Kätzchen lernt auch nach den Lebensregeln der Katzen zu kommunizieren und zu zusammenwirken.
Pixie mai 2014
Gegen 21 Tage erlaubt sein Geruchssinn ihm, den Eliminationsort aufzufinden, der vom Nest entfernt ist. Das Kätzchen ist körperlich fähig, sein Geschäft ganz allein zu erledigen, und es beobachtet, wie seine Mutter macht : es wird sauber.

Nach der Umwelt, in der es lebt, erfährt das Kätzchen, daß es „freundschaftliche Spezies“ geben, mit denen es kommunizieren und zusammenwirken kann : Menschen, Hunde, …

Jetzt, daß es sehen, verstehen, und sich bewegen kann, kann es seine Umwelt erforschen. Es lernt, sich an unterschiedliche Situationen anzupassen und auf unterschiedliche Geruchs-, Visuell-, Hör-, oder Tatstimulierungen zu reagieren.
exploration
Seine neuen motorischen Fertigkeiten erlauben ihm seit der 2. Woche zu spielen. Das Spiel erlaubt dem Kätzchen, die Selbstkontrollen zu lernen : Kontrolle seiner Kraft und seiner Bewegungen, und Fähigkeit, ohne Biß und ohne Krallen zu spielen. Die Milchzähne erscheinen gegen 4 Wochen : die Katze weist lebhaft ihr Kätzchen zurecht, wenn es spielt, an ihrem Schwanz oder ihren Ohren zu knabbern, oder wenn es ihm weh tut, als es saugt. Als die Kätzchen zusammen spielen, verursachen die Bisse oder Kratzer Schmerzengeschrei und manchmal den Stillstand des Spieles. Die Mutter kann auch eingreifen, um alle diese kleine Leute zu beruhigen, damit die Kätzchen lernen, sich unter Kontrolle zu haben.

Vom Ende der Sozialisierungsphase zur Anfang der Pubertät setzt das Kätzchen sein Training fort.
Pixie septembre 2014

Die Pubertätsphase

Wie für die Menschen, eben hormonalen Änderungen ziehen körperliche und physiologische Änderungen fort. Die Genitaldrüsen werden funktional, das Kätzchen entwickelt sich noch körperlich und nimmt noch zu, das Verhalten unterscheidet sich unter den Männchen und den Weibchen, die urinale Markierung und die erste Brunst erscheinen bei diesem Moment. Nach der Rasse der Katze und der Umwelt, in der er sich entwickelt, ergibt die Pubertät sich zwischen 4 und 18 Monaten. Es ist also besser, ziemlich früh wachsam zu werden !

Eine große Anzahl von Hindernissen richten sich also auf dem Weg der harmonischen Entwicklung eines Waisenkätzchens auf : wir bewunderen vollkommen und total alle Menschen, die die Waisenkätzchen auf diesem langen Weg begleiten, und ihnen helfen, Katzen zu werden, die sie sich wirklich wohl fühlen.

Und dann ?

Unser Kätzchen ist bald ausgewachsen ; er wird zu lernen fortsetzen (oder einige nicht aufrechterhaltene Training zu vergessen) während seines ganzen Lebens.
Pixie adulte

Quellen :
Philippe Bocion «Le développement du comportement du chat» (Kurs)
Valérie Dramard «Le comportement du chat» (Buch)
Wir danken unsere Freundin Alexandra für das Foto der Kätzchen, die in der Nacht vom 30. bis 31. März 2017 zur Welt gekommen sind.

2 Gedanken zu „Die Entwicklung des Kätzchens 2/2

  1. Elke

    Die beiden Teile der „Entwicklung des Kätzchens“ waren hochinteressant. Man kann doch
    immer wieder dazulernen. Kein Mensch kann ja auch alles wissen, nicht wahr?
    Allerliebst die süße Pixie als Kitten!!! Pixie ist wirklich eine kleine Schönheit!

    Liebe Grüße von
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.