Die Ernährung der Katze : Einleitung

This post is also available in : Englisch Französisch Italienisch

Vor zwei Wochen hat Claire einen Kurs über Katzenernährung verfolgt. Dieser Kurs wurde wieder von Philippe Bocion, behaviorist Tierarzt, gehalten.

Eine Katze richtig zu ernähren, das scheint so einfach zu sein, und dennoch kann das so kompliziert sein !
What's for dinner ?
Die Katze ist eine strikte Fleischfresser. Sie braucht viel Proteine, Fette, und sehr wenig (sogar kein) Kohlenhydrat. Man muß wissen, daß die Katze zuerst ihre Proteine benutzt, um die Energie herzustellen, die sie braucht, während die Menschen zum Beispiel zuerst Kohlenhydrat, dann die Fette benutzen.

Mehrere Nährstoffe, die die Katze braucht, finden sich nur in ursprünglichen Lebensmitteln, Lebensmitteln, die optimale Vertraulichkeit und biologische Werte für sie haben. Diese wesentlichen Nährstoffe (Liste auf Englisch) sollen durch die Ernährung in der Menge und in der angemessenen Proportion nach dem Geschlecht, dem Alter, der Tätigkeit, und der Gesundheit der Katze gebracht werden.

Wie das Etikett von Handelsnahrung zu lesen ?

etikett

analyse

  1. Überprüfen, daß es sich um ein Alleinnahrungsmittel wirklich handelt.
  2. Ein Nahrungsmittel vorziehen, das die Beständteile einzeln (Huhn, Schweinefett, …) vorstellt, eher als von Kategorien (Fleisch, Getreide, tierische Fette, …).
  3. Ein Nahrungsmittel vorziehen, dessen Quellen von Nährstoffen tierisch sind, eher als pflanzlich.
  4. Ein Nahrungsmittel vorziehen, dessen Zusätze natürlich sind, eher als synthetisch.
  5. Den Preis pro Kilo des Nahrungsmittels nicht ansehen, sondern den Preis von einer Tagesration für eure Katze berechnen.

Sowohl sind der Mangel, als auch der Übermaß an Nährstoff in kurzem, durchschnittlichem, oder langem Terminus äußerst unheilvoll !

Die Schäden auf dem Organismus schauen sich nach einigen Wochen schon, oder im Gegenteil, melden sich nach mehreren Jahren an, und sind oft unumkehrbar.

Da die Mehrheit unserer Mahlzeiten Haus gemacht wird (Raw Feeding), war Claire äußerst aufmerksam… und sie hat gut gemacht : sie hat entdeckt, daß unsere Kalziumration ein wenig ungenügend war, und daß auf Grund dieser Tatsache, der Ratio Kalzium / Phosphor unserer Ernährung nicht optimal war. Glücklicherweise blieb der Unterschied in einer „annehmbaren“ Zone, aber etwas hat sie sofort korrigiert, um unsere gute Gesundheit auf dem langen Terminus zu garantieren : sie benutzt jetzt für einen unserer Mahlzeiten eine Ergänzung, die zu einzigem Fleisch hinzuzufügen ist, und hat die Knochenproportion in die anderen leicht erhöht.

Wir werden euch über ausgewogene Ernährung in einem nächsten Artikel mehr sagen !

Habt ihr an unserem Gewinnspiel teilgenommen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.