Ausflug in der Schweiz : der Staudamm Emosson

This post is also available in : Englisch Französisch

Am Montag ist Claire in Schulausflug zum Staudamm Emosson, im Tal Trient, gegenüber großartigem Panorama des Montblancs gegangen. Der Staudamm Emosson ist zwischen 1969 und 1975 gebaut geworden, und er ist der zweite größte Staudamm der Schweiz (Kapazität 227 Millionen m3).

Sie hat die Strecke mit dem Bus von der Schule bis zu Châtelard (1125 M) gemacht ; der Wagen war wirklich erfüllt, weil Claire und ihre Kollegin mit einer anderen Klasse und ihre Lehrerin gingen.
Dann, von Châtelard hat sie die steilste weltweit Zwei-Kabinen-Bergbahn genommen ! Diese Standseilbahn hat ein maximales Gefälle von 87 % ! In 10 Minuten war Claire zum Bahnhof von Montuires (1825 M) angekommen.
funiculaire Emosson

Von hier aus hat der kleine Panoramazug sie während 10 Minuten am Berghank bis zum Fuße des Staudamms Emosson geführt. Die Landschaft schlichtweg atemberaubend.



Schliesslich ist Claire in weniger als 5 Minuten am Stausee von Emosson (1965 M) mit Hilfe von Minifunic (Mini-Standseilbahn) angekommen, dessen Abhang dennoch 73 % erreicht !

Daher hat sie einen hübschen Spaziergang auf dem Staudamm und auf den Borden des Sees mit ihren Schülern gemacht. Auf dem Rückweg hat sie ihnen die charmante Kapelle von Gueulaz gezeigt, die Notre-Dame-Des-Neiges gewidmet ist.


Der Tag ist ohne Zwischenfälle verlaufen, und jedermann war begeistert. Die Rückkehr hat sich auf demselben Weg vollzogen.


Bei ihrer Ankunft zu Hause träumte Claire nur von einer Sache : eine Dusche nehmen ! Ich selbst habe also überprüfen sollen, daß sie ihre Tasche gut geleert hatte, bevor sie bis zum nächsten Ausflug einzuordnen.

3 Gedanken zu „Ausflug in der Schweiz : der Staudamm Emosson

  1. Elke

    Da hat Claire aber einen tollen Schulausflug gemacht. Die Landschaft ist ja fantastisch, einfach
    wunderbar!!! Ich könnte jetzt so richtig ins Schwärmen kommen!!!
    Die Kapelle gefällt mir auch sehr gut. Mit der Mini-Standseilbahn kann man ja prima durch das
    Gelände fahren und die wunderschöne Landschaft geniessen.
    Liebe Pixie, du bist Claire eine große Hilfe, indem du ihre Tasche kontrolliert hast. So konnte
    Claire duschen und du dich so richtig nützlich machen. Und wir können ein sehr hübsches Foto von
    dir bewundern!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    Antworten
  2. Lakritze & Co

    Am Mont Blanc war ich auch schon direkt. Und ich bin auch durch den Tunnel gefahren. Ist aber schon sehr lange her.
    Tolle Fotos hat Claire uns gezeigt. Und dass du die Tasche kontrolliert hast, liebe Pixie, finden wir alle hier sehr gut. Das machen wir auch gerne. Vielleicht versteckt sich ja mal eine Maus da drin :-)))

    Antworten
  3. Shadow, Ernie, Monti u. Finn

    Oha o.O
    Da ist eure Claire mitgefahren? Ganz schön mutig.

    Unser Frauchen war da noch nie, es sieht da jedoch sehr toll aus.
    Sehr aufmerksam von dir, dass du die Tasche kontrolliert hast. Das ist eine sehr wichtige Aufgabe.

    Schnurr
    Shadow, Ernie, Monti und Finn

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.